Madrabours Eck - Kurzgeschichten und mehr

Zitat der Woche - Archiv 2003


Im folgenden alle bisherigen Zitate der Woche des Jahres 2003:



28.12.2003

Auch ein perfektes Chaos ist etwas Vollkommenes.
Jean Genet





21.12.2003

Vom Wahrsagen lässt sich's wohl leben in der Welt, aber nicht vom Wahrheit sagen.
Georg Christoph Lichtenberg





15.12.2003

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Kurt Tucholsky





07.12.2003

Am reichsten ist, wer arm an Begierden.
Seneca





30.11.2003

Der Frieden ist das Meisterstück der Vernunft.
Immanuel Kant





23.11.2003

Die Wahrheit triumphiert nie, ihre Gegner sterben nur aus.
Max Planck





14.11.2003

Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca





09.11.2003

Ehe du anfängst, den Staat neu zu ordnen, grabe deinen Garten dreimal um.
Konfuzius





02.11.2003

So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Ghandi





25.10.2003

Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon





18.10.2003

Demut ist die Fähigkeit, auch zu den kleinsten Dingen des Lebens emporzusehen.
Albert Schweitzer





10.10.2003

Die gefährlichste Sache auf der Welt ist die Überquerung eines Abgrundes in zwei Sprüngen.
Lloyd George





05.10.2003

Bescheidenheit ist nur eine Tugend, wenn keine daraus gemacht wird.
Robert Lembke





26.09.2003

Im Reich der Wirklichkeit ist man nie so glückliche wie im Reich der Gedanken.
Arthur Schopenhauer





20.09.2003

Hochmut.
Trost der Schwachen.
Robert Lembke





12.09.2003

Geist zu haben hat den großen Nachteil, dass man fortgesetzt genötigt ist, ihn an halbe Narren zu verschwenden.
Stendhal





05.09.2003

Es stimmt, dass Geld nicht glücklich macht. Allerdings meint man damit das Geld der anderen.
Geroge Bernard Shaw





29.08.2003

Wie ein armer Mann zu leben macht nur Spaß, wenn man reich ist.
Sir Peter Ustinov





24.08.2003

Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man müde ist.
Meine Teetasse





16.08.2003

Nichts wird die Chancen für ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zu einer vegetarischen Ernährung.
Albert Einstein





08.08.2003

Die Prahler sind das Gespött der Weisen,
die Bewunderung der Toren,
der Abgott der Schmarotzer
und die Sklaven ihres eigenen Dünkels.
Francis Bacon





01.08.2003

Mist!
Bernd, das Brot





25.07.2003

Seine Meinung ehrlich sagen dürfen ist ja ganz schön und gut und erfreulich.

Leider aber oft nur für den, der sie ehrlich sagen darf, und nicht für den armen Hund, der sich diese ehrliche Meinung anhören muss, für den ist sie nämlich oft zum Kotzen.
Johannes Conrad





18.07.2003

Die Menschen rufen niemals so viel Leid hervor,

als wenn sie aus Glaubens-
überzeugung handeln
Blaise Pascal





11.07.2003

Je weniger Ahnung jemand hat,

desto mehr Spektakel macht er

und ein desto höheres Gehalt verlangt er.
Mark Twain





05.07.2003

Der tiefe Denker hegt immer den Verdacht, daß er oberflächlich ist.
Benjamin Disraeli





27.06.2003

Jugend ist eine wunderbare Sache.

Wie schade, daß sie an die Kinder verschwendet wird.
George Bernard Shaw





21.06.2003

Die besten Wahrheiten

sind die leisesten.
Karel Capek





12.06.2003

Die Zeit war schön,

nur eins ist blöd:
Das mit der Zeit

die Zeit vergeht!
E A V
Nie wieder Kunst






04.06.2003

Was bringt den Doktor um sein Brot?

a: Die Gesundheit,

b: Der Tod

Drum hält er uns, damit er lebe,

stets zwischen beidem in der Schwebe!

Eugen Roth





27.05.2003

Es gibt nichts,

was Krieg erreicht hätte,

das nicht besser

ohne Krieg erreicht worden wäre.

Havelock Ellis





20.05.2003

taliban - taliban - taliban - nirvana

keiner kratzt an unsrem Fundament

vatikan - vatikan - ebenso banana

schade, dass kein scheiterhaufen brennt

eav - CD Frauenluder, mein gott




Letze Änderung: 28.10.2015

Zitat der Woche:

Im Übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.


Kurt Tucholsky
Madrabours Eck
madrabour.de Radebeul - Zitzschewig